www.neunkirchen-seelscheid.info

Sie sind hier: nk-se.info > Berichte > Berichte 2013 > 'Miniphänomenta' in Neunkirchen


'Miniphänomenta' und Schulfest der 'Ritter-Göttscheid-Grundschule'

Eine Information der 'Ritter-Göttscheid-Grundschule' :

Spielerisches Entdecken von naturwissenschaftlichen Phänomenen

Vom 25. Juni bis zum 9. Juli kamen wir in den Genuss die Wanderausstellung "Miniphänomenta" in unserem Haus zu haben. Ab Dienstag standen sie nun da und warteten auf die Schüler und Schülerinnen der Schule :  25 Experimentier-Stationen der "Miniphänomenta", die uns für zwei Wochen zur Verfügung standen. Mit Begeisterung nahmen die Kinder sie in Betrieb. In den ersten beiden Tagen liefen die Kinder erst einmal von Station zu Station, aber die Verweildauer an den Stationen stieg täglich, da die Kinder anfingen intensiv miteinander zu experimentieren, zu rätseln, zu diskutieren und Lösungen zu suchen.

Die Aufsichten an den vielen Stationen staunten Bauklötze, auf welch spannende Ideen Kinder kommen, um physikalische Vorgänge zu erklären, oder welche interessanten Vermutungen gemacht wurden, um die vermeintlichen Geheimnisse in den Stationen zu entdecken. Bei der Arbeit mit den eigenen Forscherbüchern, in Klassengesprächen und vielen vielen interessanten Kontakten kam der Forscherdrang der Kinder zur vollen Entfaltung.

Ein Höhepunkt war das Schulfest am 6. Juli, an dem Eltern, Verwandte, Freunde und die Öffentlichkeit eingeladen waren. Die Kinder zogen "die Großen" von Station zu Station und erklärten wiederum ihre Erkenntnisse. So funktioniert Lernen !  Das erste Ziel war erreicht. Als zweites Ziel ging unsere Hoffung auf, Eltern dafür zu gewinnen, Experimentier-Stationen nach Anleitungen für unsere Schule zu bauen, so dass der Forschungsdrang der Kinder und deren Fähigkeit, eigene Fragen zu stellen und angemessene Antworten zu finden, erhalten werden kann.

Wir waren sehr stolz, dass Herr Dr. Sprengelmeier von "kölnmetall" uns besuchte. "kölnmetall" (nicht an der Rechtschreibkompetenz zweifeln - es schreibt sich wirklich klein !) hat uns mit einer großen Geldsumme unter die Arme gegriffen und die Ausleihe der Stationen finanziert, da "kölnmetall" das vorrangige Ziel der "Miniphänomenta", das Interesse von Kindern und Jugendlichen an Naturwissenschaft und Technik, genau zu ihnen passt.

 

nach oben



14. Juli 2013

(Fotos :
'Ritter-Göttscheid-
Grundschule')