Navigation überspringen


Donnerstag, 17. Oktober 2019

Standortnavigation

Service-Navigation

Druckversion . Inhalt . Start . 

Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterVeranstaltungskalender lokal

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterVeranstaltungskalender regional

Aktuelle Nachrichten

16.10.2019 - Vereine, Sport, Freizeit, Veranstaltungen

Tennis-Leistungsklassen-Turnier und Saisonabschluss-Party

(Foto : 'Tennisclub Rot-Weiß Neunkirchen')

Eine Information des 'Tennisclub Rot-Weiß Neunkirchen' :  Kurz vor Ende der Sommersaison hatten Lizenzspieler am 28. September auf der Anlage des 'Tennisclub Rot-Weiß Neunkirchen' die letzte Möglichkeit, Ihre Leistungsklassenwertung (LK) zu verbessern. Sinn dieser LK-Wertung ist es, die Spielstärke eines Spielers zu definieren und vergleichbar zu machen. Zudem bestimmt diese Wertung auch die Reihenfolge der Mannschafts-Aufstellung.

Die Wettervorhersagen anfangs der Woche verhießen für diese Freiluftveranstaltung nichts Gutes, aber letztendlich blieb das Wetter am Veranstaltungstag stabil. Die Teilnehmer ließen sich auch von dem gelegentlichen leichten Nieselregen und mitunter windigen Verhältnissen nicht in ihrem Tatendrang einbremsen. So wurde den ganzen Tag auf allen sechs Plätzen gespielt, gekämpft, gehadert und sich auch gefreut, wenn der ersehnte Sieg eingefahren werden konnte.


15.10.2019 - Veranstaltungen, Freizeit, Vereine

Wanderung mit dem 'VVS' von Seelscheid nach Rengert

Eine Information des 'Verkehrs- und Verschönerungsverein Seelscheid' (VVS) :  Das Wandern in der Heimat ist in jüngster Zeit wieder sehr populär geworden. Das "Wandern mit dem VVS" gibt es alljährlich schon seit über 30 Jahren. Damals war es gedacht als Möglichkeit für Neubürger, die nähere Umgebung unter sachkundiger Führung kennen zu lernen. Denn damals hatten sich - so wie auch heute - viele junge Familien aus der Stadt in Seelscheid niedergelassen.

Die Wanderung 2019 beginnt am Sonntag, den 20. Oktober um 14 Uhr auf dem Parkplatz Zeithstraße 146 an der B 56. Sie dauert etwa zwei Stunden und endet bei Kaffee und Kuchen im Dorfhaus Scherpemich. Wir laden herzlich zum Wandern ein und freuen uns über eine rege Teilnahme. Bei eventuellen Rückfragen wenden Sie sich bitte an den Stellvertretenden Vorsitzenden des 'VVS', Hans-Peter Krieger, Telefon 02247 / 74137.
für den Vorstand, Rolf Baum


15.10.2019 - Technik, Polizeimeldungen

Neue Streifenwagen auf den Straßen des Rhein-Sieg-Kreises

'Ford S-Max'-Streifenwagen im Einsatz auf der B 507

Die Polizei in Nordrhein-Westfalen tauscht - wieder einmal - ihre Streifenwagen gegen ein neues Modell aus. Nachdem jahrzehntelang 'VW Passat' eingesetzt wurden, waren vor drei Jahren BMW der '3er-Reihe' beschafft worden. Diese erwiesen sich als zu klein, weil die Ausstattung der Polizisten - persönliche Schutzausrüstung, Bewaffnung und Material - immer umfangreicher wurde. Daher werden zukünftig deutlich größere Fahrzeuge eingesetzt.

Neben Kleinbussen des Modells 'Mercedes Vito', die vereinzelt schon seit zwei Jahren auch im Streifendienst verwendet werden, wurden nun Sportvans des Typs 'Ford S-Max' geleast - gut 15 cm länger, 10 cm breiter, 20 cm höher und mit größerer Zuladung als der 'BMW 318d touring'. Mit einem 2 Liter-Dieselmotor mit 140 kW / 190 PS sind sie dafür stärker motorisiert als der Vorgänger (110 kW / 150 PS). Neben der von den BMW schon gewohnten Farbgestaltung in silber, blau und signalgelb weisen die neuen Modelle mehr LED-Blitzer im Front- und Heckbereich auf.

Auch bei der Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg sind nun die ersten Streifenwagen dieses Typs im Einsatz. In den nächsten Jahren werden die älteren Fahrzeuge sukzessive gegen die neuen Modelle ausgetauscht. Landesweit (NRW) werden insgesamt 2.150 Streifenwagen neubeschafft. (cs)


14.10.2019 - Vereine, Kulturelles, Soziales, Veranstaltungen

'Freundeskreis Buch & Kunst' feierte 25-jähriges Bestehen

Vorsitzender Rolf Stapmanns mit Dr. Uwe Westfehling - (Foto : 'Freundeskreis Buch & Kunst')

Eine Information des 'Freundeskreis Buch & Kunst Neunkirchen-Seelscheid' :  Am Sonntag, 13. Oktober, feierte der 'Freundeskreis Buch & Kunst Neunkirchen-Seelscheid' mit Mitgliedern des Rates der Gemeinde, Sponsoren und zahlreichen Freunden in der 'Ritter-Göttscheid-Grundschule' sein 25. Jubiläum. Als die Gemeinde 1994 aus finanziellen Gründen überlegte, die Gemeindebücherei Neunkirchen zu schließen, fanden sich 21 Bürger/innen, um dies zu verhindern :  Sie gründeten den 'Freundeskreis Buch & Kunst Neunkirchen-Seelscheid'.

Heute hat der Verein 150 Mitglieder. Freuen würde er sich über neue, gerne auch jüngere Interessenten. Beitrittserklärungen finden Sie in den Büchereien, bei derBuchhandlung Kreinund auf unserer Homepage im Internet. Die Mitgliedsbeiträge pro Jahr :  Einzelpersonen 20 Euro, Familien 35 Euro, Schüler / Studenten / Azubis 12 Euro und Juristische Personen 80 Euro

Seit seiner Gründung engagiert sich der Verein für die Büchereien der Gemeinde. Er unterstützt sie bei der Ausstattung, bei der Anschaffung neuer Medien und hilft seit einiger Zeit bei der Finanzierung einer Mitarbeiterin in der Ausleihe. - Zur Zeit besteht der Vorstand aus folgenden Personen :  Rolf Stapmanns (Vorsitzender), Rolf Nettersheim (1. Stellvertreter), Walter Meinicke (2. Stellvertreter), Marga Neldner (Schatzmeisterin), Hildegard Bertz (Schriftführerin), Lilli Beck (Beisitzerin für die Büchereien), Peter Wamser (Beisitzer Pressearbeit), Ursula Krumm (Beisitzerin Reisen und Vorträge).

Der Verein engagiert sich außerdem in den Grundschulen durch Leselernpaten, in den Kindergärten durch Vorleserinnen. In Sachen Kunst bietet er Reisen und Vorträge mit dem Kunsthistoriker Dr. Uwe Westfehling an. In den vergangenen 25 Jahren unternahm der Verein 29 Reisen ins benachbarte Ausland und 60 Fahrten innerhalb Deutschlands. Dr. Westfehling hielt darüber hinaus zahlreiche Lichtbildervorträge zum Thema Kunst.

In diesem Jahr schließen unsere Aktivitäten mit einem Lichtbildervortrag am 15. November, 19.30 Uhr, in der 'Begegnungsstätte Alte Schule', Thema "Was ist Barock ?", und mit Märchen und Geschichten auf dem Weihnachtsmarkt im Märchenzelt. - Vorschau auf 2020 :
18. Januar :  Besuch im Museum Wiesbaden und "Van Gogh" im Städel
28. Februar bis 1. März :  Freiburg mit Umgebung und Karlsruhe, Thema : Hans Baldung Grien
21. März :  Köln - "Vom Eigenstein nach Norden"


14.10.2019 - Vereine, Sport, Freizeit, Veranstaltungen

37. Radtour der 'DOC'-Turnerfreunde durch die Soester Börde

(Foto : "DOC"-Turnergruppe im 'Turnverein 1908 Neunkirchen')

Eine Information des "Dienstags-Ovends-Club" im 'Turnverein 1908 Neunkirchen' :  Wie bereits seit 36 Jahren, so stand am 1. September-Wochenende (06. bis 08.09.) für 16 Männer die diesjährige Radtour des "DOC" (Dienstags-Ovends-Club) im 'Turnverein 1908 Neunkirchen' an.

Start war um 9.30 Uhr am Hotel 'Forellenhof' in Bad Sassendorf, das für zwei Nächte unser Quartier war. Erstes Ziel war Soest, wo zunächst eine kurzweilige und informative Stadtführung stattfand. Im Anschluss wurde in der historischen Gaststätte 'Im Osterkamp' zu Mittag gegessen. Gut gestärkt ging es dann auf die 55 Kilometer lange "Soester Schlüsselroute". Erste Rast war am Grillplatz in Krewinkel. Hier wurden wir bereits von unserem Sportkameraden Eddy mit seiner mobilen Getränkebar und allerlei Snacks erwartet.


13.10.2019 - Verkehr, Polizeimeldungen

Kradfahrer rutschte auf der B 507 unter der Leitplanke durch

Der ebenso plötzliche wie kurze Starkregenschauer am gestrigen Nachmittag war Auslöser eines Verkehrsunfalls auf der Bundesstraße 507 zwischen Neunkirchen und Herkenrather Mühle. Kurz nach 16 Uhr verunglückte ein Motorradfahrer bei der Talfahrt auf der regennassen Fahrbahn. Der 42-jährige Kölner war als Erster einer Dreiergruppe von Motorradfahrern unterwegs, als seine 'BMW S1000RR' eingangs der Rechtskurve am Ende der langen Geraden auf die Seite stürzte und unter die gegenseitige Leitplanke rutschte. Einer der Ständer der Schutzeinrichtung wurde dabei abgerissen. Motorrad und Fahrer rutschten unter der Leitschiene hindurch in den Graben.

Der Kölner hatte sich bei Sturz und Aufprall schwere Verletzungen zugezogen. Neben einem Rettungswagen wurde ein Notarzt per Helikopter zur Unfallstelle beordert. Nach der Erstversorgung wurde der 42-jährige zum Klinikum nach Köln-Merheim ausgeflogen. Die Polizei beziffert den entstandenen Sachschaden mit rund 15.000 Euro. Für die Dauer der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme mußte die B 507 eine halbe Stunde komplett und eine weitere halbe Stunde halbseitig gesperrt werden. Es kam zu entsprechenden Behinderungen. (cs)


13.10.2019 - Vereine, Freizeit, Karneval, Veranstaltungen

'Komitee Blau-Weiss Neunkirchen' auf Tour nach Linz

(Foto : 'Fotostudio Wölfer')

Eine Information des 'Komitee Blau-Weiss Neunkirchen' :  Am 3. Oktober war es soweit. Nach wochenlanger geheimer Planung nutzte das 'Komitee Blau-Weiss' den Feiertag für einen gemeinsamen Ausflug. Um 9 Uhr trafen wir uns in Neunkirchen auf dem Busbahnhof, von wo aus wir, nachdem jeder seinen Platz gefunden und alle mitgebrachten Köstlichkeiten verstaut waren, mit einem Bus in Richtung Königswinter fuhren. Auf dem Weg zum Schiffsanleger gingen wir über ein noch geschlossenes Weinfest. Die Vermutung, dass wir dort später auf dem Heimweg noch ein Gläschen Wein probieren würden, lag nun nahe.

An Bord der "Filia Rheni" fuhren wir dann rheinaufwärts nach Linz. Dort gingen wir von Bord und machten uns mit reichlich Proviant in den Taschen und stimmungsvoller Karnevalsmusik auf den Fußmarsch durch das Kasbachtal zur "Steffens Brauerei". Alternativ bestand die Möglichkeit den roten Schienenbus zu nehmen. Während die Fußgänger zuweilen mit Nieselregen zu kämpfen hatten, bestand bei den Schienenbus-Fahrern die Schwierigkeit, an der richtigen Haltestelle auszusteigen. Am Ziel angekommen, gab es sehr viel Interessantes zu sehen und natürlich für jeden Mitreisenden eine Stärkung im Brauereigasthof.

Zurück fuhren wir dann alle mit dem Schienenbus nach Linz und gingen wieder an Bord der "Filia Rheni", um nach Königwinter zu kommen, wo wir dann tatsächlich den Tag bei dem ein oder anderen Schoppen Wein in fröhlicher Runde ausklingen ließen. Es war ein sehr schöner und gelungener Ausflug. Nur schade, dass viele unserer Mitglieder und Senatoren verhindert waren. Wir danken den drei Damen, die diesen Ausflug so perfekt organisiert haben.

Gut erholt und gestärkt starten wir nun in die Session 2019/2020, welche am 10. November um 11.11 Uhr in Zusammenarbeit des 'Komitees Blau-Weiss' mit dem 'Tambour-Corps Wolperath' und der 'Interessengemeinschaft Rosenmontag' in Eischeid im Saal des  Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterLandgasthauses Herchenbach  eröffnet wird. Wir freuen uns auf euren Besuch.


11.10.2019 - Schulen, Kulturelles, Veranstaltungen

Energiegeladene Herbstkonzerte der Bigband Antoniuskolleg

(Foto : Moritz Michel)

Eine Information des 'Antoniuskolleg' :  Schon seit der Antike üben die vier Elemente Erde, Feuer, Wasser und Luft eine ganz besondere Faszination auf den Menschen aus. Beeindruckt von ihrer Kraft hielt man sie bis über das Mittelalter hinaus nicht selten für die Grundbausteine allen Lebens. Die klassischen vier Elemente haben Künstler/innen über Jahrhunderte hinweg inspiriert und die Kraft des Wassers, die Vielseitigkeit des Feuers, die elementare Bedeutung der Luft sowie die Fruchtbarkeit der Erde faszinieren den Menschen in ihrer Urtümlichkeit noch heute.

Diese ungebrochene Faszination war auch in der musikalischen Verarbeitung der Elemente durch die Ensembles der Bigband des Antoniuskollegs Neunkirchen deutlich spürbar. Unter der Gesamtleitung von Christoph Barth erlebten die Konzertbesucher/innen der Herbstkonzerte 2019 ("Erde, Feuer, Wasser, Luft - Der Klang der Elemente") zweieinhalb Stunden sinfonischer Extraklasse in der unmittelbaren musikalischen Begegnung mit Erde, Feuer, Wasser und Luft.


11.10.2019 - Verkehr, Polizeimeldungen

Schutz für Fußgänger durch reflektierende Kleidungsstücke

(Grafik : Polizei Oberbergischer Kreis)

Eine Information der Polizei Oberbergischer Kreis :  Die dunkle Jahreszeit hat begonnen und damit steigt die Unfallgefahr für Fußgänger, die aufgrund der Dunkelheit und oftmals widrigen Wetterverhältnissen von anderen Verkehrsteilnehmern übersehen werden. Jedem Autofahrer ist es vermutlich schon passiert - plötzlich taucht ein Fußgänger im Scheinwerferlicht auf, von dem kurz zuvor noch nichts zu sehen war. Wenn dann noch Regen, blendende Scheinwerfer oder auch nur eine kurze Ablenkung hinzukommen, sind Unfälle fast vorprogrammiert.

Die wichtigste Schutzmaßnahme lautet daher : Tragen Sie reflektierende Kleidung, Warnwesten oder Armbänder. Das Schaubild verdeutlicht die Wirkung eindrucksvoll. Während ein dunkel gekleideter Fußgänger erst in einer Entfernung von 25 Metern wahrgenommen wird, erhöht sich die Sichtbarkeit beim Tragen von reflektierendem Material auf 160 Meter !

Was man auch noch wissen sollte :  Der Anhalteweg eines Autos (gefahrene Strecke während der Reaktionszeit plus Bremsweg) beträgt bei einer Geschwindigkeit von 50 km/h selbst bei einer starken Vollbremsung über 25 Meter !  Ohne reflektierende Kleidung ist es daher meist schon zu spät, wenn ein Fußgänger im Scheinwerferlicht eines Autos erkennbar wird.


11.10.2019 - Gemeindeverwaltung, Verkehr, Baumaßnahmen

Behinderungen auf der Hauptstraße wegen Kanalarbeiten

(Foto : rhein-sieg.info)

Eine Information der Gemeindeverwaltung :  Ab Montag, dem 14. Oktober, kann es im Bereich der Hauptstraße / Ecke 'Am Wiedenhof' (Anmerkung der Redaktion : südlich des Minikreisels an der Kirche) zu Verkehrsbehinderungen wegen Tiefbauarbeiten am Kanalnetz kommen. In Abhängigkeit von den Wetterverhältnissen wird die Baumaßnahme voraussichtlich eine Woche andauern beziehungsweise bis spätestens 25. Oktober abgeschlossen sein.

Die betroffenen Anlieger und alle sonstigen Nutzer der genannten Straßen werden um Verständnis gebeten. Alle am Bau Beteiligten sind bestrebt, die Behinderungen auf ein Mindestmaß zu beschränken. Sollten Sie Fragen haben oder sollten Probleme während der Bauzeit auftreten, stehen folgende Ansprechpartner der Gemeinde gerne zur Verfügung :  Herr Werner Krämer, 02247 / 303215, Frau Regine Krauß, 02247 / 303232


11.10.2019 - Schulen, Veranstaltungen

'Grundschule Wolperath-Schönau' feierte ihr Schulfest

(Foto : 'Grundschule Wolperath-Schönau')

Eine Information der 'Grundschule Wolperath-Schönau' :  Nach einer kreativen Projektwoche feierten die Kinder, Eltern und das Schulteam der Grundschule Wolperath-Schönau ein großes Schulfest zum Thema Kunst "The earth without art is just eh".

Zu Beginn des Schulfestes fand der traditionelle Sponsorenlauf statt. Die Kinder der Schule wuchsen mal wieder über sich hinaus und rannten, was das Zeug hielt. Tatkräftig wurden sie von allen Besuchern angefeuert. Auch das Wetter zeigte sich noch einmal von seiner schönen Seite. Allen Helfern und Sponsoren danken wir an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich für das Engagement und die finanzielle Unterstützung.

Im Anschluss an den Sponsorenlauf fand die Projektpräsentation in den Räumlichkeiten der Grundschule statt. Wer wollte, konnte auch selber kreativ tätig werden und zum Beispiel ein eigenes Mosaik herstellen, sich als Street Art-Künstler erleben, das Portraitzeichnen kennenlernen oder Techniken besonderer Künstler ausprobieren.

Für die Verpflegung sorgten die Eltern mit Unterstützung des Fördervereins. Die Besucher konnten aus einem reichhaltig zusammengestellten Buffet wählen. 55 gespendete Kuchen, unzählige Obstspieße, belegte Brötchen und 25 Fingerfood-Köstlichkeiten standen zum Verkauf bereit. Alle Einnahmen kommen selbstverständlich den Kindern über den Förderverein der Grundschule zu Gute. Vielen Dank allen Spendern und Helfern für die großartige Unterstützung !

Ein Highlight in diesem Jahr war auch wieder der Crêpe-Stand, an dem 35 Liter Teig verarbeitet wurden. Ganz herzlich bedanken wir uns bei den Crêpe-Bäckern, die alle Hände voll zu tun hatten. Dem Schulteam, den Vertreterinnen der Schulpflegschaft und allen Eltern und Sponsoren danken wir recht herzlich, dass das Schulfest 2019 wieder ein unvergessliches Erlebnis war. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr !


11.10.2019 - Veranstaltungen, Sport, Kinder, Gemeindeverwaltung

Selbstbehauptungs-Kurs für Mädchen - jetzt anmelden

Eine Information der Gemeindeverwaltung :  Das Jugendzentrum der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid bietet am 16. und 17. November 2019, jeweils von 9.30 Uhr bis 14.30 Uhr, einen Selbstbehauptungs-Kurs für acht- bis zehnjährige Mädchen in der Turnhalle der Grundschule Wolperath an. Die Selbstbehauptungs-Trainerinnen vom Verein 'Frau Schmitzz' aus Köln, Trude Menrath und Sabine Rasquin, schulen die Mädchen in dem zehnstündigen Wochenendkurs.

Die Teilnehmerinnen erproben in entspannter Atmosphäre Selbstbehauptungs-Strategien. Diese Handlungs-Strategien beinhalten neben gezielten Verteidigungs-Techniken auch Wahrnehmungs-Übungen, Rollenspiele und Gespräche. Spaß am gemeinsamen Austausch und Stärkung des Selbstvertrauens sind ebenfalls weitere Aspekte des Kurses.

Die Teilnahmekosten betragen 25 Euro. Anmelden können sich Mädchen im Alter von acht bis zehn Jahren. Bitte wendet Euch bei Interesse an die Mitarbeiter des Jugendzentrums Neunkirchen, Ohlenhohnstraße 21a, Telefon 02247 / 757400. Anmeldungen bitte per E-Mail :  Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailot-neunkirchen(at)t-online.de


11.10.2019 - Vereine, Sport, Veranstaltungen

Tennisclub kürte erstmals seinen 'One-Point-Clubmeister'

(Foto : 'Tennisclub Rot-Weiß Neunkirchen')

Eine Information des 'Tennisclub Rot-Weiß Neunkirchen' :  Am Wochenende des 15. Septembers fanden auf der Tennisanlage des Tennisclub Rot-Weiß Neunkirchen die Finalspiele der Clubmeisterschaften 2019 statt. Nachdem die Teilnehmer sich den ganzen Sommer in den Gruppenphase duelliert hatten, standen endlich die Finalteilnehmer fest, die unter sich bei bestem Wetter in den Einzel- und Doppel-Konkurrenzen die Clubmeister ausspielten. Es wurde hochklassiges Tennis geboten, in teils spannenden und engen Spielen um jeden Punkt gekämpft und wichtige Ballwechsel bejubelt.

Aber der eigentliche Höhepunkt des Wochenendes war die ursprünglich als Rahmenprogrammpunkt gedachte "Krönung" des 1. Neunkirchner "One-Point-Clubmeisters". Was verbirgt sich dahinter ?  Eigentlich ganz einfach. In einem K.O.-System treten immer jeweils zwei Spieler gegeneinander an und es wird genau ein Punkt ausgespielt. Wer aufschlagen muss, wird ausgelost. Über 50 Clubmitglieder trafen sich daher zur Mittagszeit auf der Anlage. In einem äußerst heterogenen Feld - Herren und Damen, über 70 Jahre Altersunterschied, Anfänger und Spieler unter den Top 100 in der Deutschen Rangliste, Mutter und Sohn, Vater und Tochter - wurde immer genau ein Punkt gespielt. War ein Teilnehmer unter 10 Jahre alt, wurde im Kleinfeld gespielt.

Klang diese Unternehmung anfangs komplett chaotisch, lief die Veranstaltung aber dank der guten Vorbereitung der Turnierleitung äußerts geordnet, zügig und sehr kurzweilig ab. Nach 52 gespielten Punkten stand nach knapp einer Stunde der 1. "One-Point-Clubmeister" in der Geschichte des Tennisclubs fest :  Simon Südel hatte seine Nerven im Griff und Losglück, dass er kaum den Aufschlag zugelost bekam. Die regulären Clubmeister und Platzierungen können auf der Homepage des Clubs unter  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.tennis-club-neunkirchen.de  eingesehen werden.


10.10.2019 - Gemeindeverwaltung

Gemeinde-Bürgerbüros vom 15. bis 18. Oktober geschlossen

Eine Information der Gemeindeverwaltung :  Das Bürgerbüro im Rathaus in Neunkirchen wie auch das Bürgerbüro in Seelscheid bleiben wegen einer umfangreichen Softwareumstellung in der Zeit von Dienstag, 15. Oktober, bis einschließlich Freitag, 18. Oktober, geschlossen.

Sämtliche Angelegenheiten des Einwohnermeldewesens können in dieser Zeit nicht erledigt werden. Insbesondere Personalausweise oder sonstige Reisedokumente können in dieser Zeit nicht beantragt werden !  Bürgerinnen und Bürger, die eine Reise antreten möchten und Ausweispapiere benötigen, werden gebeten, diese rechtzeitig zu beantragen. Ab Montag, dem 21. Oktober, sind beide Bürgerbüros wieder geöffnet.


09.10.2019 - Verkehr

Stauungen auf allen Hauptverkehrsrouten in Richtung Köln

Die Autobahn 3 ist in Fahrtrichtung Köln derzeit (8 Uhr) nicht zu empfehlen. Nach einem Verkehrsunfall nördlich der Anschlußstelle Rösrath (30b) hat sich ein rund zehn Kilometer langer Rückstau bis auf das Siegburger Stadtgebiet gebildet. Die Sülztalstraße (L 288) und die anschließende Kölner Straße (L 284) in Rösrath sind ebenfalls überlastet. Die "Panzerstraße" rund um den Flughafen sowie die Ausweichroute über die B 56 N (Schnellstraße), die Autobahn 560 und die Autobahn 59 in Richtung Köln weisen aktuell auch Stauungen beziehungsweise stockenden Verkehr auf. Von der Autobahn 4 in Richtung Köln wird ebenfalls ein Unfall in Höhe Overath-Untereschbach gemeldet. (cs)

Nachtrag vom Vormittag (11 Uhr) :  Während sich die Verkehrssituation auf allen anderen Routen entspannt hat, soll die Behinderung auf der BAB 3 noch bis in den Nachmittag bestehen bleiben. Die Bergungs- beziehungsweise Aufräumarbeiten nach dem Unfall im Bereich der Anschlußstelle Rösrath dauern noch an. Der Rückstau reicht weiterhin bis zum Rasthof Siegburg.


05.10.2019 - Politik, Personen

Ratsmitglieder für langjährige Tätigkeit im Gremium geehrt

Die Jubilare (von links nach rechts) : Christa Biemer, Karin Bandow, Werner Renno, Andreas Stolze, Guido Demmer, Heinrich Bücher, Renate Frohnhöfer, Karin Jagusch, Peter Schmitz und Elmar Brox mit Bürgermeisterin Nicole Sander

Gleich ein Dutzend Ratsmitglieder wurden bei der Sitzung des Gemeinderates in der vergangenen Woche für ihre langjährige Zugehörigkeit zum Gremium geehrt. Auf die längste Tätigkeit im Rat können mit jeweils 30 Jahren Christa Biemer und Wilhelm Gunkel (beide CDU) zurückblicken. Karin Bandow (CDU) ist seit 25 Jahren Mitglied des Rates, 20 Jahre erreichten Renate Frohnhöfer (FDP), Heinrich Bücher, Werner Renno (beide CDU) und Peter Schmitz (SPD). Seit 10 Jahren gehören Ursula Heimann (CDU), Karin Jagusch (SPD), Elmar Brox ('Bürgernahe Grüne'), Guido Demmer ('Wir für Neunkirchen-Seelscheid') und Andreas Stolze (CDU) dem Gremium an. Bürgermeisterin Nicole Sander dankte ihnen mit kleinen Präsenten für ihre zeitaufwendige ehrenamtliche Tätigkeit. (cs)


05.10.2019 - Veranstaltungen, Freizeit

Sonntäglicher Garagen-Flohmarkt in Wolperath

Eine Information der Flohmarkt-Organisatoren :  In Wolperath findet nach dem großen Erfolg im Mai am Sonntag (06.10.) von 10 bis 17 Uhr ein Herbstflohmarkt beziehungsweise Dorftrödel statt. Circa 40 Haushalte freuen sich sehr auf zahlreiche Besucher; das Angebot reicht von Kleidung, Reitsportartikel, Haushaltsgegenstände, Schmuck etc. bis zum "raren Schätzchen", das nur darauf wartet, "gegen Bares" den Besitzer zu wechseln.

Die teilnehmen Straßen sind :  Hennefer Straße, Krokusweg, Mittelstraße, Auf der Bitzen, Im Flögerhöf, Zum Bonnensiefen, Pfarrer-Stauf-Straße, Wiescheider Straße, Broichsgasse, Kreuzweg, Am Weiher, Im Wolfsgarten. Alle teilnehmenden Haushalte werden mit Luftballons gekennzeichnet sein. Ebenso wird ein Dorfplan mit den teilnehmenden Haushalten an jedem Stand ausliegen. Für das leibliche Wohl wird ebenfalls gesorgt.


01.10.2019 - Vereine, Personen, Finanzen

Tag der Erleichterung beim Kinderschutzbund-Ortsverband

Der alte und neue Vorstand freut sich gemeinsam - (Foto : Kinderschutzbund)

Eine Information des Kinderschutzbund Neunkirchen-Seelscheid :  In einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am 30. September konnten wir nach einer sehr emotionalen Rede unserer ersten Vorsitzenden, Marita Lenkeit, endlich Entwarnung geben. Durch eine Wahl der anwesenden Mitglieder wurde der neue Vorstand gewählt. Dieser setzt sich nun wie folgt zusammen : 

Stefanie Suske (1. Vorsitzende), Barbara Reichert (2. Vorsitzende), Sabine Höck (Schatzmeisterin), Anne-Marie van den Hoogen (Schriftführerin), Anke Körner, Annika Bartholomäus, Katja Keuneke, Heide Henn, Katharina Kunzke, Nicole-Annegret Zimmermann und Klaus-Peter Völlmecke (Beisitzer/innen)

Wir sind stolz und glücklich darüber, dass die Geschicke, welche in den vergangenen Jahren durch Marita Lenkeit und Brigitte Zetzsche so erfolgreich geleitet wurden, nun fortgesetzt werden können. Unsere "Stöberstübchen" bleiben erhalten und derzeit können alle Projekte fortgesetzt werden. Ein Dank gebührt an dieser Stelle den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern, Marita Lenkeit, Brigitte Zetzsche, Irmgard Viehmann und Jessika Fleckhaus. Sie haben mit dem restlichen Vorstand gemeinsam in den letzten Jahren solide und respektvoll miteinander gearbeitet. Dies bleibt die Maxime auch für den neu gewählten Vorstand.

Wo Licht ist, ist auch Schatten - unsere Schatzmeisterin berichtet über ein derzeit ausgeglichenes Ergebnis. Jedoch finanzieren sich all unsere Projekte aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen. Leider gehen die Spenden immer mehr zurück und es fehlt an Mitgliedern, welche langfristig und jährlich mit dem Beitrag zu unserer Unterstützung beitragen. Jetzt geht es weiter - in Zukunft vielleicht mit Ihrem Beitrag. Bitte informieren Sie sich unter  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.dksb.info , oder sprechen Sie uns an. Wir freuen uns über jede Unterstützung !
Nicole-A. Zimmermann, PR-Beauftragte


01.10.2019 - Veranstaltungen, Kirchliches

Festgottesdienst an Erntedank zum 50. Kirchenjubiläum

Eine Information der Evangelischen Kirchengemeinde Neunkirchen :  Ihr 50-jähriges Bestehen feiert die evangelische Kirchengemeinde in Neunkirchen mit einem Festgottesdienst am Sonntag, den 6. Oktober, um 10 Uhr in der Evangelischen Kirche, Dahlerhofer Straße 3, in Neunkirchen. Die Festpredigt hält die Superintendentin des Evangelischen Kirchenkreises an Sieg und Rhein, Pfarrerin Almut van Niekerk.

Als Kirchenmusikerin wird Barbara Küster an diesem Tag in ihren Dienst eingeführt. Musikalisch gestaltet der Flötenkreis der Gemeinde den Gottesdienst. Erstmals wird das neue Abendmahlsgeschirr, das von einem Ehepaar der Gemeinde gestiftet wurde, in Gebrauch genommen. Das Team der Kinderkirche hat sich ein besonderes Programm für alle Kinder überlegt. Auch die Festschrift zum Jubiläum ist erhältlich. Im Anschluss sind alle herzlich zum gemeinsamen Mittagessen eingeladen.


01.10.2019 - Vereine, Kirchliches

Kirchenchor Cäcilia Neunkirchen präsentiert sich volkstümlich

Passend zum derzeitigen Programm zeigten sich schon einige Sänger in Tracht - (Foto : Kirchenchor)

Eine Information des Kirchenchors 'Cäcilia' Neunkirchen :  Der Klang der Berge - Gejodelt wird noch nicht. Doch seit einiger Zeit erklingen in den wöchentlichen Chorproben - mittwochs um 20 Uhr - im Pfarrheim von 'Sankt Margareta' alpenländische Weisen. Mit viel Spaß probt der Kirchenchor die so genannte "Christkindlmesse" von Ignaz Reimann, die gerade durch ihre Volkstümlichkeit und Eingängigkeit besticht. An Heiligabend soll sie in der Christmette um 22 Uhr in 'Sankt Margareta' erklingen. Auch die übrigen Lieder, die der Chor mit Begleitung eines Streichquartetts singen wird, werden die Gottesdienst-Besucher bestimmt begeistern.

Wer hat Lust mitzuproben, um schließlich am Heiligen Abend mit etwa 50 Sängern im feierlichen Gottesdienst am Altar zur Ehre Gottes wie zur Freude der Menschen zu singen ?  Die Musikstücke sind nicht schwer zu lernen; und in der Christmette in einem großen Chor mitzusingen ist wirklich ein besonderes Erlebnis. Man braucht nicht viel Mut dazu. Der Chor heißt jeden herzlich willkommen und beim Proben wie auch bei der Aufführung unterstützen sich die Sänger gegenseitig. Auch der Evensong am 22. November, der in diesem Jahr das Cäcilienfest einleitet, wäre eine gute Gelegenheit einmal auszuprobieren, wie es ist vor großem Publikum zu singen. Auch dafür wird bereits geprobt.


01.10.2019 - Schulen, Soziales

Großer Erfolg der Aktion 'Dein Tag für Afrika 2019' am 'AK'

Eine Information des 'Antoniuskolleg' :  Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 6 bis EF engagieren sich für Bildungsprojekte in Afrika und Deutschland und sammeln mehr als 14.000 Euro :  Am 17. September fand am Antoniuskolleg der Aktionstag der Kampagne "Dein Tag für Afrika" statt. Bereits zum 17. Mal hatte der Verein 'Aktion Tagwerk' Schülerinnen und Schüler zur Teilnahme aufgerufen. Die Idee : Schülerinnen und Schüler tauschen für einen Tag die Schulbank gegen einen Arbeitsplatz ein und engagieren sich für Gleichaltrige.

Den erzielten Lohn spenden die Teilnehmenden an Bildungsprojekte des 'Aktion Tagwerk'-Projektpartners 'Human Help Network' für Kinder und Jugendliche in Ruanda, Uganda, Burundi, Burkina Faso, der Elfenbeinküste und Guinea sowie für junge Geflüchtete hier in Deutschland, die auf ihrer Flucht Opfer von Misshandlungen und sexueller Gewalt geworden sind. Auch ein Projekt des 'Aktion Tagwerk'-Projektpartners 'Brot für die Welt' in Äthiopien wird mit dem Erlös des Aktionstages 2019 unterstützt.

Im Laufe der letzten Wochen waren im Rahmen der Aktion in den Klassen 6 bis 10 und in der Stufe EF des Antoniuskollegs über 750 Arbeitsverträge verteilt worden; die Resonanz unter den Schülerinnen und Schülern war riesig, und insgesamt konnte die Rekordsumme von mehr als 14.600 Euro als Spendenerlös generiert werden. Ein großartiger Erfolg, zu dem wir allen beteiligten Schülerinnen und Schülern ganz herzlich gratulieren möchten. Natürlich danken wir auch allen Spenderinnen und Spendern, die den Einsatz unserer Schülerschaft ermöglicht und zu diesem tollen Gesamtergebnis beigetragen haben !

Dieses Jahr stand die Kampagne "Dein Tag für Afrika" unter dem Motto "Bildung ernährt Menschen". Das Recht auf eine ausgewogene und ausreichende Ernährung ist ein Menschenrecht, das es zu schützen gilt. Nichtsdestotrotz leiden weltweit mehrere hundert Millionen Menschen an Unter- sowie Mangelernährung. Armut, Kriege, Konflikte und der stetig fortschreitende Klimawandel sind nur einige der Ursachen. Bildung sowie Aufklärung im Bereich Ernährung sind dabei zwei der elementaren Ansätze von 'Aktion Tagwerk' in der Projektarbeit in Afrika, um die Lebenssituation der Menschen vor Ort zu verbessern. Seit 2003 ist es 'Aktion Tagwerk' gelungen, bundesweit rund 2,9 Millionen Schülerinnen und Schüler für diese Idee zu gewinnen.
Julia Schäfer


01.10.2019 - Veranstaltungen, Kulturelles, Schulen

Herbstkonzerte von Bigband / Orchester des 'Antoniuskolleg'

Eine Information des 'Antonuiuskolleg' :  In den diesjährigen Herbstkonzerten "Feuer, Erde, Wasser, Luft- Der Klang der Elemente" der Bigband und des Sinfonischen Blasorchesters Antoniuskolleg, die am Samstag, den 5. Oktober und Sonntag, den 6. Oktober in der Sporthalle Neunkirchen stattfinden, möchten die Bigband und das Sinfonische Blasorchester Antoniuskolleg gemeinsam mit dem  Tanzatelier [viza’vi:]  die Elemente erlebbar werden lassen.

Reisen Sie mit den Orchestern zu alpinen Eisgletschern und zum "Mann im Eis". Erleben Sie, wie sich im Werk "Flight" eine Propellermaschine in die Lüfte erhebt, oder wie im Stück "Windjammer" ein Großsegelschiff in wilde See sticht. Erleben Sie eine Vertonung des Sturms Kyrill aus dem Jahre 2007 oder des Erdbebens von 1868 auf der Insel Hawaii. Tauchen Sie ab in die mystische Unterwasserwelt des Marianengrabens, des tiefsten Punktes der Erde, und besuchen Sie mit dem energetischen Werk "Ghostship" das alte Schiffswrack der "SS American Star", das auf dem Atlantischen Ozean von einem schweren Sturm getroffen wurde und für Tage unbemannt durchs Meer trieb.

Die Konzerte starten jeweils um 16 Uhr, Einlass ist um 15 Uhr. Für das leibliche Wohl ist gesorgt, nach der Samstags-Vorstellung sind alle Gäste zum gemütlichen Beisammensein auf der Aftershow-Party eingeladen. Karten sind ab sofort bei den bekannten Vorverkaufsstellen  Heimwerkermarkt Klein  und  Buchhandlung Krein  in Neunkirchen, der 'Forellen-Apotheke' in Seelscheid und bei' Klement' in Much erhältlich (Eintritt 10 Euro / Schüler 8 Euro). Der Kartenvorverkauf im Antoniuskolleg findet am Freitag, den 6. September und Freitag, den 13. September jeweils in der ersten großen Pause vor der Eingangshalle statt.


29.09.2019 - Vereine, Freizeit, Veranstaltungen

Rückblick auf die 'deutsch-französische Wanderwoche'

(Foto : Partnerschaftsverein)

Eine Information des Partnerschaftsvereins Neunkirchen-Seelscheid :  Auftakt der diesjährigen deutsch-französischen Wanderwoche war am 1. September : 18 Wanderer aus unserer französischen Partnergemeinde Essarts en Bocage wurden von uns - 20 deutschen Wanderern - am Abend in der Aula der Grundschule Seelscheid freudig und mit vielen Begrüßungs-Küsschen empfangen. Ein erster reger und von herzlichem Lachen begleiteter Gedanken- und Erlebnisaustausch fand beim anschließenden Essen statt - wir Gastgeber hatten wieder ein abwechslungsreiches kaltes Buffet zusammengestellt.

Zur ersten gemeinsamen Wanderung trafen wir uns am Montag an der von Partnerschaftsverein und den Verschönerungsvereinen beider Gemeindeteile neu errichteten Schutzhütte nahe des Sportplatzes in Breitscheid. Dort fand die symbolische Einweihung des neuen Wanderweges zwischen Neunkirchen und Seelscheid statt, des sogenannten "Freundschaftsweges" :  Gérard und Ulrike, die Organisatoren der jeweiligen Wandergruppen, befestigten an einem Mast ein erstes Markierungszeichen; unsere Wandergruppen-Mitglieder Heidi und Klaus, Realisatoren dieses Weges, offerierten ein Glas "Schampus". Und auf ging es zur gut zweistündigen Wanderung auf einem Teilstück dieses Weges. Nach dem anschließenden Picknick stand ein Boule-"Turnier" auf dem "Boulodrôme" auf dem Programm.


29.09.2019 - Vereine, Sport, Freizeit

Verstärkung gesucht bei den 'Tanzsportfreunden Seelscheid'

Eine Information der 'Tanzsportfreunde Seelscheid' :  Walzer, Tango, Rumba und Cha Cha :  Das hat fast jeder schon einmal gehört und vielleicht auch schon selber getanzt. Ja sicher, das ist oft schon eine Weile her, aber Spaß hat es doch gemacht. Wie wäre es dann mit etwas Training um das einmal Gelernte wieder aufzufrischen, oder die Möglichkeit zu nutzen ganz neu zu starten.

Wir laden alle Interessierten am Tanzen ein, sonntags zu unserem Training für Gesellschaftstanz zu kommen. Egal ob Anfänger, Auffrischer oder Fortgeschrittene, bei uns kommt jeder auf seine Kosten. Ohne Druck und mit Spaß an der Sache bringt unsere Trainerin Yvonne Buckreus die Tanzschritte an die Frau und den Mann. Auch gleichgeschlechtliche Paare sind willkommen. Wir freuen uns auf viele neue Mittänzer.

Trainingszeiten in Seelscheid :
Gesellschaftstanz :  Sonntag und Dienstag 20 Uhr - 21.30 Uhr
Linedance für Fortgeschrittene :  Sonntag, 18.30 Uhr - 20 Uhr
Trainingszeiten in Neunkirchen :
Linedance :  Sonntag, 17 Uhr - 18 Uhr (Anfänger), Sonntag und Dienstag, 18 Uhr - 19.30 Uhr
Informationen erhalten Sie bei Michael Pump, Telefon 02247 / 971185, e-mail : Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-MailTanzsportfreunde-Seelscheid(at)gmx.de  - Besuchen Sie auch unsere Homepage :  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.tanzsportfreunde-seelscheid.de


27.09.2019 - Kindergärten, Vereine, Wirtschaft, Gemeindeverwaltung

Übergangslösung für neuen Kindergarten in Eischeid

Präsentierten die neue Kindergarten-Dependance (von links nach rechts) : Franz Stommel (Stommel Haus), Bürgermeisterin Nicole Sander, 'KiWi'-Leiterin Sonja Wandke, Andreas Borck (2. Vorsitzender 'KiWi'-Förderverein) und Kerstin Stommel-Becker (Stommel Haus)

Im Jahr 2018 gab es einen Fehlbedarf von 64 Kindergartenplätzen im Gemeindegebiet. Nun zeichnet sich eine Lösung ab, die kurzfristig einen Teil, mittelfristig den kompletten derzeitigen Fehlbedarf abdeckt. Möglich gemacht hat dies eine Kooperation des 'Kindergarten Wiescheid' (KiWi) in Wolperath mit der Firma 'Stommel Haus' in Eischeid. Beide wollen einen neuen Kindergarten errichten beziehungsweise betreiben, der zukünftig 60 bis 65 neue Plätze bieten soll.

Um kurzfristig Abhilfe zu leisten, wurde bereits Anfang September eine Übergangslösung in Betrieb genommen. Der Kindergarten eröffnete eine Dependance in einem der Musterhäuser am Firmenstandort der Familie Stommel in Eischeid, welches dafür eigens umgebaut, mit Fluchttreppe und einem eigenen Parkplatz versehen wurde. Politik, Gemeindeverwaltung, Kreisjugendamt und die Bauaufsicht hatten zusammengewirkt, um die Interimslösung schon zum Kindergartenjahr 2019/20 zu ermöglichen. In dem umfunktionierten Wohnhaus mit 130 Quadratmetern Fläche werden nun 23 Kinder betreut. (cs)


Mit freundlicher Unterstützung von :


Stand : 16.10.2019

Anzeige

Aktuelles Angebot
Ortsverein Marienfeld

Anzeige

Aktuelles Angebot
Alexander Dieckhoff - Karosseriebau & Lackiererei

 

Online-Shops :
(externe Links)

Anzeigen

 

Bauklötze, Holzbausteine, Holzspielzeug
 

Terminvorschau :

18.10.

Reibekuchen-Essen im Dorfhaus Scherpemich mehr

20.10.

Wanderung im Bereich Seelscheid mehr

29.10.

Sitzung des Bau-Ausschusses mehr

30.10.

Sitzung des Energie-, Umwelt- und Planungs- Ausschusses mehr

30.10.

"Mit Kinderbüchern ins Land der Phantasie" in Neunkirchen mehr

31.10.

Brotbacktag im Dorfhaus Seelscheid-Kurtsiefen mehr

04.11.

37. Jazz-Session in Seelscheid mehr

05.11.

Sitzung des Schul-Ausschusses (abgesagt) mehr

06.11.

Sitzung des Familien- Ausschusses (abgesagt) mehr

07.11.

Sitzung Verwaltungsrat des Kommunal- unternehmens mehr

10.11.

Sessionseröffnung Neunkirchener Karnevalsvereine in Eischeid mehr

10.11.

Herbstkonzert des 'Bergischer Männerchor Mohlscheid' in Seelscheid mehr

12.11.

Sitzung des Haupt- und Finanz- Ausschusses mehr

15.11.

Reibekuchen-Essen im Dorfhaus Scherpemich mehr

15.11.

Lichtbildervortrag "Was ist Barock ?" in Neunkirchen mehr

24.11.

Vorverkauf für den "Wieverfastelovend en Eesched" mehr

26.11.

Sitzung des Gemeinderates mehr

03.12.

Sitzung des Bau-Ausschusses mehr

04.12.

Sitzung Verwaltungsrat des Kommunal- unternehmens mehr

05.12.

Sitzung des Energie-, Umwelt- und Planungs- Ausschusses mehr

05.12.

Benefiz-Konzert des 'Schwarzmeer Kosaken-Chor' mit Peter Orloff in Neunkirchen mehr

07.12.

Konzert mit dem "Weihnachtsoratorium" von Johann Sebstian Bach in Seelscheid mehr

09.12.

38. Jazz-Session in Seelscheid mehr

14.12.

30. "Romantik- Weihnachtsmarkt" in Neunkirchen mehr

15.12.

30. "Romantik- Weihnachtsmarkt" in Neunkirchen mehr

(Alle Termin-Angaben ohne Gewähr. Eine vollständige Übersicht mit weiteren Infos finden Sie in der Menueleiste oben unter 'Termine'.)


Offizielle Homepage der Gemeinde :
Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.nk-se.de


Banner much-heute.de Banner lohmar.info Banner broeltal.de

Einkaufen im
Bergischen
Rhein-Sieg-Kreis
stärkt die Region :

Anzeigen

Handel



Gastronomie


Dienstleistung



Freizeit


Gesundheit


Handwerk